…Hilfe, ich brauche einen Dolmetscher…


Spruch des Tages: Horoskop Fische:

…wie jetzt…versteh ich nich……können Sterne lügen?… öhm…

es war mir ein Vergnügen und ein Foto wert… *lach

doppelt hält besser – ich muss das nochmal lesen…

“ Ihr Bedürfnis nach Geborgenheit kommt dem unbändigen Freiheitsdrang immer wieder in die Quere. Gehen Sie in sich und fragen sich, was für Sie wichtiger ist und ändern Ihr Verhalten entsprechend.“

was wollen mir die Sterne sagen…*grübelnachdenk… wie lautet das Problem zur Lösung???

in diesem Sinne – ich schlaf mal ne Nacht drüber… 😉

grüßle Kerschtin

in diesem Sinne

Erdbeeren und Sekt…


…passen in die Jahreszeit…

Mein Spa ist mein Humor und meine Freiheit so zu sein wie ich bin. Nur manchmal gerate auch ich an meine Grenzen, dann (ver)suche ich Ausgleich zu finden, was mir am besten im konsequenten allein sein gelingt. Dann gibt es kein Telefon, keine Gesellschaft – nur mich. Ich genieße lange Spaziergänge, die Runde Fahrrad fahren oder setze mich einfach in meinen ewig alten und nicht mehr ganz so zeitgemäßen Schaukelstuhl, höre Enya oder klassische Musik, lese ein Buch oder schaue einfach über´s Wasser. So wie gestern… als ich gegen 21.00 Uhr endlich Feierabend hatte und zuhause ankam – war ich froh… am liebsten wäre ich in die Badewanne gegangen mit einem schönen Glas Sekt und Erdbeeren… nur fehlten mir genau diese 3 Dinge… also ging ich warm duschen, zog meine Wohlfühlklamotten an, legte eine CD mit italienischen Ouvertüren ein, schnappte mir mein Buch und lümmelte mich in meinem ollen Wippstuhl…las ein paar Seiten bis ich darüber müde wurde – ich hörte noch wie es zu regnen anfing. Ich lächelte in mich hinein, spürte ein gutes Gefühl im Bauch und schloss die Augen, während ich ganz unterbewusst der Melodie der Regentropfen lauschte, die wie wild auf mein Fenster trommelten – dann träumte ich mich weg… was und wohin verrate ich nicht…  irgendwann tauchte ich auf….noch ganz benommen sah ich mich in der Realität… glücklicherweise erschreckt mich diese nicht mehr…ich reckte mich, stellte mich ans Fenster und atmete tief die frische Luft ein…dabei schaute ich nach unten in den Hafen auf die Boote. Ich sah ihnen ein wenig zu wie sie sich leicht hin und her bewegten sanft von der Strömung streichelnd, löste den Blick, und vernahm die quakenden Laute meiner Freunde in den Gräben, welche mich seit  Wochen tyrannisieren …schüttelte den Kopf über die arme Froschmännerwelt, grinste und wollte eigentlich zu Bett…auf den Weg dorthin blickte ich auf meinen Tisch…gedanklich im Zwiegespräch, dennoch getrieben wie von magischer Hand, öffnete ich den „Deckel“ meines Laptop…manchmal ist die Sehnsucht nach abstrusen „Gesprächen“ einfach stärker… ich liebe meine Rolle als ultimative Entertainment Flatrate…

in diesem Sinne verabschiede ich mich an den Strand bis mich heute ab 16.00 Uhr der ganz normale Wahnsinn wieder hat…ich hoffe das Wetter hält…und es gibt kein Gewitter – so wie angedroht… denn heute spielt bei mir die  http://www.uspartyband.de/html/referenzen.html …

und tschüss….

…Stößchen…


na logisch… nicht lang schnacken, Schnägge was geht…

Während „Watermelon Cowboy“ am „Swimmingpool“ liegt, träumt er vom „Sex on the Beach“ natürlich mit „Orgasmus“.  Logisch, das er sich für „Number one“ hält.  Tja, dachte die „lustige Witwe“ am Pool – „Manhattan“ – ja können… „Temptation under Palmen“ … dann erschien „Big John“ und „Dry“ is einer zuviel. So blieb vom „Summerfeeling“ nur „Bitter sweet“…

Prost „Zombies“…

in diesem Sinne… grüßle Kerschtin… 😉

Kerstin – Maulwurfn und Linde


…ein paar Tage sind ins Land gegangen – seit ich hier das letzte Mal aktiv war. Meine Freunde kennen das ja bereits…ich kann mich gut verstecken und irgendwann tauche ich wieder auf…so wie jetzt…

Einiges hat sich ereignet, verändert – manches ist von Bedeutung, anderes völlig unwichtig…wo fange ich nun am besten an…über vergangenes muss ich ja nicht lange reden…ist ja vergangen…nur…diese Woche war bis hierher der Kracher…

Am Montag mache ich mich auf den Weg zur Arbeit. Im Büro angekommen – kriege ich eine Nachricht…Inhalt – „Bist du grad vorbeigefahren?“… Öhm…wahrscheinlich…mein Freund Ingo…alles klar…was auch immer diese Frage bedeuten sollte – ich dachte nicht weiter darüber nach…Ich versuchte es mit Arbeit, was mir auch gut gelang…ich traf mich noch mit meiner Schwester, welche mich zum „eseln“ überreden wollte – dafür hatte ich keine Zeit, aber nen Kaffee nahm ich gern…wir plauschten ein wenig…abends Weiberrunde…ich war halb 2 nachts oder so ähnlich zu Haus…Weiber sind unmöglich…die kannste nicht alleine loslassen…der Kellner war auch schon leicht gefrustet…wir haben auch wieder jeden unterhalten…und es regierte wieder nur ein Thema – „MANN“…das schlimme ist – meine Weiber wollen mich ständig verkuppeln…sehe ich so bedürftig aus? *tse….also nee nee… das war der Montag in groben Zügen… Dienstag…ich hatte Termine – ab 09.00 Uhr…ging mein Telefon nicht aus und meine Bürotür nicht mehr zu… ich habe gedacht…“Kerschtin, mach dich unsichtbar“… nur Probleme und ich sollte sie lösen…naja…dafür bin ich ja da…Unmögliches möglich zu machen…die Krönung war –  der Nachmittag…die einen wollen das Hafenfest absagen und mein Freund Ingo will mir nen Käfig bauen…über letzteres musste ich lachen…er rief mich nämlich am Montag noch an und meinte…“sprichst du noch mit mir?“…ich…“hörste doch“… daraufhin trafen wir uns gestern auf ne Zigarette…unter seinem Carport stand eine Bodenplatte aus Holz…ich: „Wasn das?“…er:“das wird ein Käfig; für dich“… ahja…schon klar…. 😉 …  zum Abschied meinte ich „Kannst dich ja mal melden – mach nen Funk…“….worauf er grinste…und sagte „hä, du antwortest ja nie“…vor allem „nie“ und „immer“ – das sind für mich Worte…da kriege ich einen leichten Würgreiz…heute morgen musste ich erstmal gucken was mein Käfig macht…wir tranken Kaffee und schwätzten über dies und das…Küssen fiel aus!!…denn, ich hatte gestern Knoblauch zum Abendbrot…ich hab gestunken wie 100 Russen, glaub ich…da halfen auch keine Pfeffis…Ingo meinte ja nur…“das habe ich mit Absicht gemacht“…“mhm…möglich“…ich ging gut gelaunt ins Büro… dort angekommen – kam die Polizei…ich, mit meiner großen Klappe – „Jungs wollt ihr zu mir?“… „Nö, liegt was vor?“… meinten die beiden… ich: „vielleicht…weiß man´s“… jedenfalls kamen sie dann doch zu mir…eigentlich wollten sie zum techn. Assi; es ging um Strom für das Polizeiinfomobil, welches am Sonntag vor unserem Haus stehen soll. Ich habe ja einen Telefonjoker – so rief ich meinen „elektrischen“ Bruder an…welcher dann vorbeikommen wollte…was er natrülich nicht sofort tat…gegen Mittag kamen die Jungs in blau wieder…ich stand am Imbiss… in Beobachtungsposition…sie gingen in die Firma und wenig später kamen sie winkenderweise zu mir herüber… meine Ersatzmama meinte: „Kennst du die?“…ich: „Seit heut morgen; ja“…jedenfalls konnte ich der Polizei mitteilen „Strom geht klar“…unter einer Bedingung…“ Ich darf jetzt unangeschnallt Auto fahren…“…sie lachten nur…süß die beiden, aber ich glaube, die waschen sich mit Fliederseife… wenig später ging ich zurück in die Firma…mein Azubi…“Frau S. hat sie die Polizei gefunden?“ ich….“ja“…stellen sie sich vor…“die kamen hierher und fragten nach Herrn V. …welcher nicht da war…dann fragten sie nach Simone…“ich:“aha“…mein Azubi…“Wir haben hier….“und zählte die einzelnen Namen auf…die beiden Herren:“Na, Simone, die mit der rauchigen Stimme.“ und da wusste mein Azubi Bescheid…u gab den Herrlichkeiten die Info…ich stünde am Imbiss…da fanden sie mich auch…also ab sofort heiße ich auch Simone….*lach… das war das eine und das andere – ich kam heute zum „eseln“ und habe nicht verloren… worüber ich mich gefreut habe…

außerdem…hat sich mein Lindchen  heute gemeldet…*freu…ich wollte ihr schon längst erzählen, was ich jetzt auch tue, genau dieser Baum verbindet uns…sie nennt sich so und laut keltischem Baumhoroskop bin ich ein „Lindenbaum“…woher ich das weiß…tja…ich bin Fische, Ratte,Wolf und eben auch Linde…von jedem ein bisschen…wahrscheinlich…

wen es interessiert – schaut hier…  www.keltisches-horoskop.de

Nein, *lach…mein Vater brachte mich darauf…wir teilen die Leidenschaft für Wikinger und Kelten…und somit auch unsere Philosophie…logisch, ich bin ja auch seine Tochter…

Morgen ist schon wieder „Weiberrunde“ – auhauaha…und am Samstag  Ü30…zudem habe ich Freitag/Samstag Veranstaltung…ich weiß auch nicht…wie soll ich da noch in einen Käfig passen…*geht net…

in diesem Sinne…bin wieder hier…in meinem Revier…

grüßle Kerstin… 🙂

…endlich…


es ist vollbracht…nach Hamburg, Sachsen-Anhalt wurde nun auch in Rheinland Pfalz und Baden Württemberg gewählt.

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. *Joseph Marie Graf von Maistre (französischer Diplomat, Staats- und Geschichtsphilosoph Quelle: Brief 15.08.1811 

 Ich denke die „großen Herren“ sind an ihrer Politik gescheitert. Der Wähler hat ihnen sein Vertrauen entzogen und den Weg für längst überfällige Neuerungen frei gemacht. Mappus und Brüderle ziehen ihre Konsequenzen (weitere werden folgen), die SPD wurde abgestraft  – einziger „Nutznießer“ dieser Wahlen sind die Grünen. Baden Württemberg wird wohl demnächst „grün“ regiert. Toll…wie ich finde… diese Wählerentscheidung ist sehr gut, ich lehne mich zurück, beobachte was sich demnächst (ver)ändern wird. Großes Augenmerk  Stuttgart 21 und  der Ausstieg Atomkraft. Ich vermute, letzteres wird einige kurz vor der Urne noch nachhaltig beeinflusst haben – die Stimme „grün“ zu setzen. Wobei?!… Herr Habeck, Fraktionschef in Schlewig-Holstein schon meinte: „Die Gesellschaft hat sich hin zu den Grünen verschoben. Mit unseren Themen und Methoden befinden wir uns deshalb mittlerweile im Zentrum der Gesellschaft.“ Apropos Gesellschaft, die Gesellschaft ist müde, müde vom Gerede der SPD, der CDU, CSU, FDP…warum nur???…vielleicht, weil von ihren Wahlversprechen am Ende nichts mehr stimmt??…wer weiß…???… eventuell….?!…aber… hat ja auch Frau Künast recht, in dem sie erklärte: „Mit einem klugen Konzept für Mobilität kommst du zwar nicht in die Tagesschau. Aber die Menschen schätzen das mehr als schrille Sprüche.“ … so sei es… ich bin gespannt…

in diesem Sinne grüßle Kerstin 
   

 

…Blickkontakt…


oder -winkel…Betrachtungsweisen…sind frei…jeder hat seine eigene Sichtweise….ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten.

Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen…*Raabe*

Oft schon wurde ich gefragt, mensch Kerstin, glaubst du wirklich, dass man dich versteht. Keine Ahnung, ich schreibe hier nicht um Feedbacks zu sammeln oder eine riesen Scharr an Lesern zu gewinnen… ich schreibe um meinen „kleinen“ Gedanken Raum zu geben… natürlich freue ich mich über Kommentare… auch über Kritik, wenn sie offen, sachlich und kontruktiv ist. Ich mag Diskussionen… und ich kann meine Meinung auch ändern, wenn ich merke, das ich tatsächlich falsch liege…ich muss nicht auf (m)einen Standpunkt beharren… Was ich aber absolut nicht mag  – hinterm Rücken Gerede…  

Wem meine Einträge nicht oder doch gefallen, hat hier die Möglichkeit in Form von Kommentaren oder einer email an mich, seine Meinung zu äußern… man kann aber auch schweigen… oder aber, wenn man sich schon über mich auslässt – hätte ich gern einen Querverweis…

Ich provoziere gern…und mir ist schon bewusst, das ich damit anecke…aber das macht es doch aus…wo kämen wir denn hin, wenn wir ständig einer Meinung wären. Meine Oma sagte schon: „Wenn zwei ständig einer Meinung sind, ist immer ein Dummer dabei…“… das kann jetzt auch wieder jeder sehen wie er will… ich muss mich nicht rechtfertigen… ich sage was ich denke….punkt aus!!!…   

Und damit ihr wisst worum es geht – http://freidenkerin.com/2011/03/18/kopfschutteln/#respond

meine Meinung dazu:Danke Freidenkerin…ein Post extra für mich. Du hättest meinen Namen ruhig nennen können…ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du denkst.
Ich provoziere und das sehr gern, ich kann auch das Echo vertragen… denn Kommunikation heißt Austausch von Informationen…
ich zitiere Raabe: „Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.“
Ich bilde mir meine Meinung weder aus Privat-TV noch nach der Bildzeitung. Ich habe keine Ahnung wie du darauf kommst. Ich finde es auch sehr schade, dass du diesen Weg gewählt hast -statt einfach das Gespräch mit mir zu suchen, aber gut deine Entscheidung. Ich habe dir gestern schon geschrieben, dass ich offen für Kritik bin, sofern sie sachdienlich und konstruktiv ist. Ich habe dir auch geschrieben, dass ich deine Meinung akzeptiere, sie nur nicht teile.
Und ich bleibe dabei – wir sind ein Volk von Jammerlappen und Nörglern…wenn es innenpolitisch nicht mehr klappt – kümmern wir uns halt um die Außenpolitik…und wenn Dies, das eigene Volk noch nicht genug von den eigenen Problemen ablenkt… erfinden wir halt welche oder suchen solange bis wir das Haar in der Suppe finden – siehe KTzG… Hauptsache der „Pöbel“ kann lamentieren…die ganze Welt lacht über Deutschland…
ich habe auch mit keiner Silbe erwähnt, das ich es gut finde, was er getan hat – aber was daraus gemacht wurde – fand ich unfair…
….desweiteren habe ich auch nicht gesagt, das wir unbedingt auf Atomstrom setzen sollen – nur bietet sich derzeit keine kostengünstigere Alternative um billig Strom herzustellen…oder wie viel Windparks (als Bsp. gedacht) wollen/sollen wir noch bauen? Ich möchte nicht in dessen Nähe wohnen…denn falls mal ein Orkan über`s Land wehen sollte – sind dies gefährliche Wurfgeschosse (Rotorenblätter könnten sich ablösen) außerdem sind sie ohne Ende laut – sicher ist ein Atomkraftwerk weitaus gefährlicher als herumfliegende Windräder…
…mit der ironischen Aussage – ich hole mir 2 Mann zum Strom erzeugen…meinte ich… wenn alle oder selbst nur ein Teil der Reaktoren abgeschaltet werden, wird der Strom teuer, dann ist es vorbei mit Staubsauger, Fernseher, Mixer, Kaffee-, Waschmaschine etc. pp. von der Industrie will ich gar nicht reden – dann wird Strom Luxus… aber wir brauchen keinen Strom – kommt ja aus der Steckdose… wie viel Strom ein AKW in der gleichen Zeit wie z.Bsp. ein Gas-oder Kohlekraftwerk zu welchen Kosten/Aufwand produziert – weißt du wahrscheinlich besser… Aber gut…wir schalten die AKW´s ab und importieren (Atom)strom, dann leben wir hier sicher und zufrieden… koste es was wolle….nicht wirklich, oder…???
Achja….E10 – war doch das „non plus Ultra“ – plötzlich sind wir dagegen!!! Warum???
Stuttgart 21 – wer hat es durchgesetzt und war plötzlich dagegen? Na sprich…
Ja und Japan… geht souverän mit der Situation um…trotz der Erfahrung von Nagasaki und Hiroshima, haben sie Atomkraftwerke gebaut…vielleicht mögen sie einiges unterschätzt haben…denn niemand kann in die Zukunft blicken…aber, man kann nicht alles absichern…
egal, wir Deutschen wissen es ja besser – klagen jetzt schon mal…
so what…
ich möchte dich nicht weiter mit meinen kleingeistigen Plattitüden langweilen…
und bedanke mich nochmals für deine Meinung zu meinen Blogs…es ist dein gutes Recht…trotzdem wage ich es zu bezweifeln, dass du dir ein Urteil über mich erlauben kannst…aber ich nehme mir, genauso wie du, das Recht heraus, meine Meinung zu sagen…nein, ich schreibe keine wissenschaftlichen Berichte, aber meine Meinung dazu…ich verherrliche nichts oder betreibe Propaganda…
kleiner Hinweis – solltest du noch einmal über mich schreiben wollen – bitte ich dich, mir einen Link zu senden…
….ich mag offene Diskussionen…verachte es aber, wenn man es hinter dem Rücken tut…
in diesem Sinne… nochmal…ich akzeptiere dich u deine Meinung, aber bitte akzeptiere, das ich nicht in jedem Falle genauso denke wie du…
…du musst mich nicht lesen, aber wenn du es tust, teile mir deine Meinung mit – persönlich in Form eines Kommentares… DANKE…
…ich wünsche dir ein schönes Wochenende… viele Grüße Kerstin

…natürlich besteht jetzt die Möglichkeit…sich noch über meine Rechtschreib- und Grammatikfehler lustig zu machen…

ach, liebe Leute seit nett zu einander…respektiert und akzeptiert euch…ich bin nicht fehlerfrei und habe schon gleich gar nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen…aber ich bin selbstbewusst genug, um mit Kritik umzugehen…

in diesem Sinne grüßle kerstin… 

…wer glaubt, dass Strom aus der Steckdose kommt…


hat es nicht begriffen. Mir reicht´s mal wieder.

Also, wenn man so wie ich, seit Monaten von Büchern, Fernsehprogramm und Gesprächen entweder via Internet, Telefon oder mit den Eltern lebt, merkt oder ich merke, wie einseitig, monoton das Leben sein kann. Dabei geht es mir gar nicht mal darum, das mir langweilig ist, das eher weniger – nur mich regt diese Berichterstattung der Medien auf. Erst war es KTzG, dann E10 und jetzt ist es Japan. Die Zeitungen sind voll und im Fernsehen läuft auch kaum etwas anderes. Es ist schlimm was dort passiert und viel schlimmer ist, das ein atomarer Supergau droht. Aber ich bitte darum zu sehen vor allem zu verstehen, was hat das alles, mit uns hier zu tun. Was bitte zwingt Deutschland dazu – ihre AKW´s abzuschalten u vor allem warum muss solch eine Panik verbreitet werden.??… Komisch, das wir auf alles reagieren müssen…die Japaner gehen so souverän mit ihrer Situation um… versuchen alles mögliche zu tun um größeren Schaden zu vermeiden…manches kann man aber nicht vermeiden… Ich kann auch versuchen allem „Bösem“ aus dem Weg zu gehen, ich kann versuchen im Vorfeld alle möglichen Eventualitäten abzuwägen nach „Für“ und „Wider“ suchen… es bringt aber nichts… Was nützt es wenn wir alle AKW´s abschalten? Haben wir Alternativen?… Wo liegt unser Problem…. kein Land schlägt so eine Welle wie Deutschland… kein Land macht sich so viele Gedanken… kein Land verunsichert seine Bevölkerung sowie Deutschland… es macht mich rasant zu sehen, wie wir hier schrittweise verballhornt werden… dabei geht es mir nicht allein nur um Japan…viele viele andere kleinere Dinge sind es, die dabei eine Rolle spielen… wir werden zugeschüttet mit Zahlen, Statistiken, uns wird weiß gemacht, was es für Auswirkungen hätte haben können sollen…alles Wischiwaschi… Mensch… wo bleibt die Realität… niemand ist mehr in der Lage für sich selbst zu entscheiden, weil tausend Leute meinen könnten, was-wäre-wenn… ja was-wäre-denn-wenn… ???…was weiß ich, was morgen ist… Wir lamentieren…seit Jahrzehnten steigen wir aus der Atomenergie aus – niemand traute sich überhaupt in ein AKW zu investieren, die Technik ist alt, Standards können bzw. werden gar nicht mehr erfüllt… aber die Medien schütten uns mit der Gefahr von Atomenergie zu… anderes Beispiel… E10… Kraftstoff der Zukunft…in anderen Ländern schon längst eingeführt und für gut befunden… wir fühlen uns überfordert, nehmen nur zur Notiz wie schlecht dieser Kraftstoff eventuell vielleicht sein könnte… ein Volvo ab Baujahr 1994 kann E10 tanken…aber ein Golf erst ab Baujahr 2001…ja warum…weil wir in allem hinterherhinken…uns wird einsuggeriert –  wir wären sind Vorreiter…nein…wir sind Miesmacher…wir können nur alles schlecht machen… wir haben jeglichen Blick für Neuerungen verloren… wir, als Staat funktionieren nur noch… wir reagieren auf Vorlagen, die uns eingebleut werden… jeden Tag, Stunde für Stunde… Japan darf nicht in Deutschland stattfinden…Tschernobyl darf sich nicht wiederholen…*blablabla… kann sich weder wiederholen noch könnte Japan hier stattfinden…

Ich gehe auf keine Details ein – jeder der sich versucht zu informieren bzw. in der  Lage ist, sich ein objektives Bild zu machen, weiß was ich sagen will. 

 Lasst uns alles verhindern, alles absichern, nachhaltig produzieren – wer das bezahlen kann und will…. bitte!!!… ich hole mir dann 2 Mann von denen, die laut auf der Straße stehen und schreien „abschalten abschalten…“… Klar dürfen die 2 Mann auch auf mich mit dem Finger zeigen…wenn es schief geht…falls bei uns ein AKW explodiert… der Deutsche ist zum Nestbeschmutzer und Miesmacher mutiert…wir leben in unserer Welt – bestehend aus Zahlungen, wir leben von der Phrasendrescherei und das macht mir Angst… 

in diesem Sinne… traurig & wütend ich bin… grüßle kerstin…